Linktipps: Blogger im Interview, offene Beziehungen, wohnen auf 6 m² …

Weblinks

Ursprünglich waren Blogs nichts anderes als digitale Tagebücher im Netz. Der Blogger hat persönliche Dinge preis gegeben, über seine ureigensten Gedanken geschrieben und vielleicht Kritik an gewissen Dingen geübt – zum Beispiel an gesellschaftlichen Missständen.

Heutzutage sind solche Blogs selten geworden. In Zeiten von Corporate Blogs und Blogs, wo es rein um`s Geld verdienen geht, ist das Persönliche verlorengegangen. Dabei lese ich unheimlich gerne Blogs, wo der Betreiber / die Betreiberin auch mal etwas über sich selbst verrät.

Ich habe ja dieser Tage gefragt, ob sich das Bloggen überhaupt noch lohnt. Dabei hatte ich nur Blogs im Sinn, die aus einem kommerziellen Motiv heraus betrieben werden. Dabei gibt es durchaus auch Blogs, die wegen der Freude am Schreiben regelmäßig mit Artikeln befüllt werden. Irgendwie schön. Zwei solche Blogs habe ich diese Woche entdeckt. Sie nennen sich Mama arbeitet und Tinas Tag.

Aufmerksam geworden bin ich auf diese zwei Blogs übrigens aufgrund eines sehr interessanten Interviews, bei dem den beiden Bloggerinnen diverse Fragen rund um`s Bloggen gestellt wurden.

Auch ein anderer Blogger stellt von Zeit zu Zeit sehr Persönliches über sich in`s Netz. Sein Name ist Steve Pavlina und er betreibt vielleicht den größten Blog über Persönlichkeitsentwicklung überhaupt. Seine monatlichen Besucherzahlen misst man nicht mehr in Tausend, sondern in Millionen. Ich glaube, dass das zu einem Gutteil eben damit zusammenhängt, dass er so einiges über sich selbst preisgibt. Menschen lesen nun mal am liebsten von anderen Menschen. Unter anderem schreibt er immer mal wieder über seine offene Beziehung. (Mir würde das allerdings etwas zu weit gehen über derart Persönliches im Blog zu berichten.)

Wo wir schon bei erfolgreichen Bloggern sind, sollte ich auch jemanden aus dem deutschsprachigen Raum vorstellen. Zufällig bin ich diese Woche über einen Blogpost von Carsten Knobloch gestolpert. Er lässt darin die letzten acht Jahre des Bloggens Revuè passieren. Und er weiß sicher worüber er spricht: Über 2 Millionen Seitenaufrufe im Monate können wohl nicht besonders viele vorweisen.

Außerdem habe ich diese Woche noch zwei andere Links entdeckt, die manche von euch interessieren könnten. Zum einen habe ich echt schockierende Fotos darüber entdeckt, wie manche Menschen in Großstädten wohnen. In diesem Fall geht es um Hong Kong. Echt schlimm wie wenig Platz diese Leute zum Wohnen haben. Da gefällt es einem daheim gleich viel besser.

Vielleicht spielst du mit dem Gedanken, ein paar Monate im Ausland zu verbringen? Momentan läuft eine Aktion, wo du dich für einen sechsmonatigen Job in Australien bewerben kannst. Die Bewerbungsfrist endet am 10. April. Wählen kannst du zwischen sechs verschiedenen Jobs – zum Beispiel könntest du sechs Monate lang ein Park Ranger sein. Wär ja mal was anderes 🙂 .

 

PS: Ich würde mich freuen, wenn du deine Meinung mit uns teilst, indem du hier fleißig kommentierst :-).

Foto: aboutpixel.de - Mark Chambers
Text: Martin Grünstäudl
Advertisements

3 Kommentare

Eingeordnet unter Webseiten & Blogs

3 Antworten zu “Linktipps: Blogger im Interview, offene Beziehungen, wohnen auf 6 m² …

  1. Yan

    Hi,

    wieder ein interessanter Artikel 🙂 Also ich versuche bei mir beides zu schaffen. Etwas persönliches Preis zu geben und über die Sachen zu informieren, wo ich denke es ist es Wert darüber zu schreiben. Nicht in jedem Artikel lässt sich so etwas erreichen, aber mir ist -soweit wie möglich- eine persönliche Note immer sehr wichtig.

    Ich schreibe zum Beispiel gerne auch ein wenig umgangssprachlich und provokant daher 🙂

    LG,
    Yan

  2. Hallo, magst du den „Australien-Job“ noch mal verlinken? Da hast du versehentlich das Apartment in Hong Kong ein zweites Mal verlinkt. Und das mit Australien würde mich dan doch interessieren 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s