Linktipps: Bloggen für Anfänger & Fortgeschrittene

Erfolgreich Bloggen

In dieser Woche habe ich euch Linktipps zum Thema „Bloggen für Anfänger & Fortgeschrittene“ zusammengetragen.

Ihr erhaltet hier umfassende Tipps zum Blog-Start, zu den unterschiedlichsten Bloganbietern, zur Vermarktung und zum Thema Suchmaschinenoptimierung.

Viel Spaß beim Lesen!

Tipp: Die besten Blogartikel zum Thema Bloggen gibt es jetzt auch in Buchform: Bloggen mit Erfolg

Blog-Start Serie für Einsteiger

Für all jene, die einen eigenen Blog starten wollen, ist diese Artikelserie genau das Richtige. In 20 Schritten wird erklärt, wie man einen erfolgreichen Blog ins Leben ruft. Wichtig ist vor allem, dass man nicht einfach nur WordPress installiert und zu bloggen beginnt, sondern sich auch Gedanken im Vorfeld macht. Unter anderem erhältst du hier Tipps um den richtigen Domainnamen zu finden. Auch rechtliche Aspekte beim Bloggen werden berücksichtigt.

Der Blog-Start – Artikelserie

In einer weiteren Artikelserie wird ebenfalls erklärt, wie man einen Blog erstellt und zum Erfolg führen kann. Dort erhält man sogar eine Anleitung anhand eines konkreten Beispiels. Die Serie wurde erst kürzlich gestartet. Doch bereits jetzt finden sich interessante Inhalte, wie zum Beispiel Tipps zum Thema Definieren von Blogzielen und zu den Grundeinstellungen eines Blogs.

Corporate Blog

Eine dritte Artikelserie behandelt das Thema Corporate Blogs – also Weblogs von Unternehmen. Unter anderem erhalten wir dort Tipps zur richtigen Content-Strategie. Generell wird das Thema aber von vielen verschiedenen Seiten beleuchtet und es gibt Tipps für die Umsetzung.

Blog Boosting

Hierbei handelt es sich um ein Buch mit vielen hilfreichen Tipps zum Aufbau und zur Optimierung von Blogs. Es gibt sogar ein Gratis-Probekapitel, wo es Hinweise zur konkreten Umsetzung gibt – sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene.

Bringt Bloggen überhaupt noch was?

Wenn es hier schon um`s Bloggen geht, dann sollten wir uns auch die Frage stellen, ob sich das überhaupt noch lohnt. Hat es einen Sinn, in der heutigen Zeit einen neuen Blog ins Leben zu rufen? Oder sollte man sich das sparen? In dieser Blogparade gibt es unzählige Meinungen dazu.

Bloganbieter im Vergleich

Auch darüber muss man sich zu Beginn Gedanken machen. Welchen Bloganbieter wähle ich? In diesem Blogartikel werden deshalb 9 Bloganbieter untereinander verglichen – allen voran natürlich die großen zwei: WordPress und blogger.com

WordPress.com vs. WordPress.org

Entscheidet man sich für WordPress, dann steht man immer noch vor der Wahl zwischen WordPress.com und WordPress.org. Die Unterschiede, sowie die Vor- und Nachteile findest du in diesem Beitrag.

Wie du den perfekten Blogartikel schreibst

Damit deine Blogartikel auch gelesen werden, solltest du einige Regeln beim Schreiben beachten. In diesem Blogartikel gibt es sogar eine Schritt-für-Schritt-Anleitung hierfür. Insgesamt umfasst diese Anleitung 15 Schritte um den perfekten Blogartikel zu schreiben.

18 Tipps zum perfekten Artikel, Teil 1 & Teil 2

Zwei weitere Blogger befassen sich ebenfalls mit dem Schreiben eines perfekten Blogartikels. Insgesamt stellen sie 18 wichtige Tipps für dich bereit. Ich finde, dass das Schreiben guter Blogartikel überhaupt das Wichtigste ist. Ohne gute Artikel hast du keine Chance – auch nicht mit dem besten SEO der Welt.

Gratis-eBook Headline Vorlagen

Besonders wichtig, damit Blogartikel überhaupt gelesen werden, ist die Überschrift – also die Headline. Die Headline ist die einzige Chance, deinen Besucher davon zu überzeugen, dass er deinen Text lesen sollte. Also lohnt es, sich darüber Gedanken zu machen.

Blog Themen finden

Wichtig ist auch, dass du deinen Blog regelmäßig mit Inhalten füllst. Zu Beginn ist das ja nicht schwer. Doch mit der Zeit gehen dir vielleicht die Ideen aus, worüber du als nächstes schreiben könntest. In diesem Blogartikel erhältst du ein paar Anregungen für mögliche Themen.

55 Artikelideen für Ihr Blog

Noch mehr Anregungen gibt es in diesem eBook. Es liefert vor allem jede Menge Ideen für mögliche Blogposts. Dabei wird unterschieden zwischen Formaten mit wenig, mittlerem und solchen mit hohem Schreibaufwand.

Besucherzahlen erhöhen

In diesem Beitrag geht es darum, wie man mehr Besucher auf den eigenen Blog lotsen kann. Dabei wird sehr anschaulich auf folgende Dinge eingegangen: Googletraffic, Social Media, Kommentare, Gastartikel, Youtube und ITunes.

8 Google-Alternativen um Traffic zu generieren

Sich nur auf Google zu konzentrieren ist riskant. Deshalb werden in diesem Blogartikel 8 alternative Trafficquellen beschrieben, die man nutzen könnte. Das wird zwar Google nicht vollends ersetzen können, doch es schadet sicher nicht, breiter aufgestellt zu sein.

Wie du 10.000 Besucher auf einen Blogartikel bekommst

Unter Umständen kann es sein, dass man ganz bestimmte Blogartikel pushen möchte. Auch dazu gibt es eine Menge Möglichkeiten. Übrigens gab es dazu eine Blogparade, bei der 10 Blogger teilgenommen haben, so auch Yan: Wie Besucher gezielt auf Blog leiten?

Mein funktionierender Backlink-Aufbau

Hier wird ein Weg beschrieben, um innerhalb von 10 Wochen zu Top-Ergebnissen in der Google-Suche zu gelangen. Genauer gesagt handelt es sich dabei um eine 10-stufige Backlinkstrategie.

55 Traffictipps für Ihr Blog

Dieses eBook liefert vielfältige Ideen um den Traffic auf den eigenen Blog zu steigern. Das eBook richtet sich an Blogger, die bereits erste Erfahrungen gesammelt haben.

Professionelle Suchmaschinen-Optimierung

Dabei handelt es sich um ein kostenloses eBook mit insgesamt 76 Tipps, wie du dein Ranking bei Google & Co. verbessern kannst. Gerade Suchmaschinen sind für viele Blogs die Haupttrafficquelle schlechthin. Deshalb solltest auch du dich mit diesem Thema auseinandersetzen.

Conversion Optimierung & Google Webmaster Tools

Das ist bereits ein etwas spezielleres Thema. Dabei geht es kurz gesagt darum, die Klickraten auf Artikel deines Blogs zu verbessern. Beispielsweise könntest du zwar bei Google weit oben in der organischen Suche stehen – doch niemand klickt auf deinen Link. Die Conversion Rate wäre somit gering und stark verbesserungswürdig.

31 SEO Fehler

Man kann in puncto SEO (also bei der Suchmaschinenoptimierung) auch eine Menge Fehler begehen. Welche das sind, wird in dieser dreiteiligen Serie erklärt, die sich nicht an Profis, sondern an Anfänger bzw. leicht Fortgeschrittene richtet.

 

PS: Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat, dann empfehle ihn weiter! Außerdem würde ich mich sehr freuen, wenn du deine Meinung mit uns teilst, indem du hier fleißig kommentierst :-).

Foto: aboutpixel.de - Günter Albers (Xurzon) 
Text: Martin Grünstäudl
Advertisements

6 Kommentare

Eingeordnet unter Erfolgreich Bloggen, Webseiten & Blogs

6 Antworten zu “Linktipps: Bloggen für Anfänger & Fortgeschrittene

  1. Irene

    Genial! Ich plane gerade selbst ein Blog ins Leben zu rufen. Da kommen diese Tipps wie gerufen für mich. Ich werde mir alles bei nächster Gelegenheit aufmerksam durchlesen. Danke dafür!!

  2. Hallo,
    super Zusammenstellung. Ich bin jetzt schon ne Weile auf den Seiten unterwegs. Danke. Ich lern gerade viel dazu!
    Viele Grüße
    Stefan

  3. Hallo!

    Das freut mich natürlich, wenn die Inhalte nützlich sind für euch 🙂

    @Irene: Da wünsch ich dir viel Erfolg mit deinem künftigen Blog! Vor allem die beiden erstgenannten Artikelserien sind für den Einstieg sehr zu empfehlen.

    Liebe Grüße
    Martin

  4. Oh Danke für’s Verlinken – schön, dass dir mein Artikel über Conversion Optimierung gefällt 😉
    Ich stelle gerade fest, dass ich den auch mal wieder beherzigen sollte…

  5. Hallo,
    eine interessante und ausführliche Liste mit den Tipps. Als Anfänger kann man nie genügend Tipps haben, um diese dann stückchenweise anwenden zu können. Danke übrigens für die Verlinkung zu meinem Artikel zum Thema *Besser bloggen mit WordPress*.

  6. Da ich gerade ein Blog und eine Webseite aufziehe, sind diese Tipps für mir als Anfänger goldwert. Danke für die Informationen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s