Top 5 Links zur Persönlichkeitsentwicklung #3

Weblinks

Ich habe wieder sehr nützliche Links zur Persönlichkeitsentwicklung entdeckt, die ich euch keinesfalls vorenthalten will.

Die heutigen Links handeln von folgenden Dingen:

Leben im Hier und Jetzt

das Hochstaplersyndrom

alte Freunde loslassen

Dranbleiben beim Verfolgen von Zielen

Dinge, die man mit 18 gerne wüsste

Der Unsinn vom ständigen Leben „im Hier und Jetzt“

In diversen Selbsthilfebüchern steht, dass wir im „Hier und Jetzt“ leben sollten um glücklich sein zu können. Doch genauso, wie es schädlich sein kann, nur im Gestern oder im Morgen zu leben, kann es auch schädlich sein, die ganze Zeit nur im Augenblick zu verweilen. Zudem wäre so etwas für uns wohl zu viel verlangt.

Laut Autor sollten wir vielmehr das richtige Maß finden. Der Schwerpunkt sollte auf der Gegenwart liegen. Doch sollten dabei die Vergangenheit und die Zukunft nicht vernachlässigt werden.

Hinweis für kompetente Frauen: „Nein, Sie sind keine Hochstaplerin!“

In diesem Artikel geht es um das „Hochstaplersyndrom“. Menschen, die dieses Hochstaplersyndrom haben, glauben oft, dass sie ihren Erfolg eigentlich gar nicht verdient haben und fürchten, eines Tages als Betrüger entlarvt zu werden. Erfolge werden also einzig und allein auf glückliche Zufälle zurückgeführt – und nicht auf eigene Leistung.

Unter diesem Hochstaplersyndrom leiden häufiger Frauen, doch es gibt natürlich auch Männer, die sich unter ihrem Wert verkaufen.

Ich finde, dass dies ein sehr lesenswerter Artikel ist, der auch gut zu meiner derzeit laufenden Artikelserie (50 Übungen für mehr Selbstvertrauen) passt.

Alte Freunde loslassen und neue Freunde finden

Hier meint der Autor, dass es manchmal auch notwendig ist, alte Kontakte loszulassen, weil man einfach nicht mehr zusammenpasst. Diese Erfahrung habe ich auch schon das eine oder andere Mal gemacht.

Jeder von uns ändert sich ja über die Jahre – der eine mehr, der andere weniger. Irgendwann führt das dazu, dass man sich mit manchen Menschen nicht mehr so gut versteht wie früher. Das ist der Lauf der Dinge.

Deshalb empfiehlt der Autor in diesem Artikel, dass du dir genau überlegen solltest, ob dein Umfeld dich weiter bringt, dich unterstützt und eine positive Auswirkung auf deine Entwicklung hat.

Übrigens: Ein Buch zum Thema: „Wie man Freunde gewinnt“ habe ich hier im Blog schon mal vorgestellt.

Dranbleiben

Dieser Artikel ist eine sehr schöne Ergänzung zu meiner Checkliste: Ziele setzen und erreichen.

Es werden darin 10 Tipps gegeben, um dranzubleiben und so seine Ziele besser erreichen zu können. Einige dieser Tipps habe ich selbst schon in der Checkliste erwähnt. Daneben gibt es in diesem Artikel auch neue Anregungen – wie zum Beispiel der Talisman oder der eigene Zielfilm.

Dinge, die ich mit 18 gerne gewusst hätte

Dabei handelt es sich um ein Buch, das ich vor beinahe drei Monaten (Wahnsinn, wie die Zeit vergeht..) bei einem Gewinnspiel gewonnen habe. Darin findest du viele Anregungen zu den unterschiedlichsten Bereichen deines Lebens – so z.B. zur Sinnfindung, zu Zielen und zum persönlichen Wohlbefinden.

Mir hat das Buch gut gefallen. Vor allem habe ich dadurch eine Menge neuer Anregungen bekommen – auch wenn ich nicht immer 100-prozentig die Meinung des Autors teile. Aber grade das spornt ja dazu an, über das Geschriebene eingehender nachzudenken und die eigenen Überzeugungen zu hinterfragen.

Winston Churchill: „Wenn zwei Menschen immer dasselbe denken, dann ist einer von ihnen überflüssig.“

 

PS: Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat, dann empfehle ihn weiter! Außerdem würde ich mich sehr freuen, wenn du deine Meinung mit uns teilst, indem du hier fleißig kommentierst :-).

Foto: aboutpixel.de - Mark Chambers
Text: Martin Grünstäudl

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Webseiten & Blogs

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s