Muss man zum Unternehmer geboren sein? Oder kann sich jeder selbständig machen?

EigenschaftenHeute gehe ich mal wieder mit einer Blogparade an den Start. Diesmal geht es um das aus meiner Sicht interessante und gleichzeitig kontroverse Thema, ob man zum Unternehmer geboren sein muss oder nicht.

Braucht man als Unternehmer bestimmte persönliche Voraussetzungen um erfolgreich sein zu können? Oder entwickelt sich das ohnehin mit der Zeit?


Muss man wirklich zum Unternehmer geboren sein?

Einige Experten wie zum Beispiel Günter Faltin betonen ja, dass sich im Grunde jeder selbständig machen könne, da bisher nicht nachgewiesen wurde, dass bestimmte Persönlichkeitseigenschaften zum Erfolg führen. (nachzulesen unter anderem in seinem Buch „Kopf schlägt Kapital“)

Andere Experten wie zum Beispiel Heinz Klandt sind da wieder anderer Meinung und glauben, dass bestimmte genetische Bedingungen da sein müssen, um zum erfolgreichen Unternehmer zu taugen. (nachzulesen unter anderem in einem Interview auf faz.net)


Leitfragen für die Blogparade:

Braucht man von vornherein bestimmte Eigenschaften, um als Unternehmer erfolgreich sein zu können?

Wenn ja, was sind das für Eigenschaften?

Wenn man diese Eigenschaften nicht von vornherein mitbringen muss, was macht dann den Erfolg aus?

Bilden sich die notwendigen Eigenschaften im Laufe des Unternehmertums ohnehin heraus?

Solltest du selbst Unternehmer sein, dann berichte uns doch von deinen eigenen Erfahrungen:

Was hast du für Eigenschaften in die Selbständigkeit mitgebracht? Wie hast du dich im Laufe der Selbständigkeit entwickelt?

Wer eignet sich aus deiner Sicht nicht zum Unternehmer / zur Unternehmerin?


So kannst du an der Blogparade teilnehmen:

Teilnehmen an dieser Blogparade kann natürlich jeder, der einen Blog sein eigen nennt.

Schritt 1: Schreibe einen Beitrag zu diesem Thema

Schritt 2: Verlinke im Beitrag auf diese Blogparade

Schritt 3: Hinterlasse einen Kommentar mit Verweis auf deinen Beitrag

Und schon bist du mit dabei 🙂 .

Sofern du selbst aber keinen Blog haben solltest, kannst du dennoch mitmachen. Du könntest nämlich einen Gastbeitrag zum Thema auf meinem Zweitblog unter gruendungswissen.at veröffentlichen und so daran teilnehmen.

Schreib mir hierzu eine Mail: info(a)gruendungswissen.at


Die Dauer der Blogparade:

Die Blogparade beginnt mit heutigem Tag und endet am Freitag, dem 25. Oktober 2013 um Mitternacht. Somit sind fast 5 Wochen Zeit, um einen Beitrag zu schreiben und an der Blogparade teilzunehmen.


Das bringt dir eine Teilnahme:

Natürlich solltest du auch etwas davon haben, wenn du bei der Blogparade mitmachst 🙂 .

Wie immer veröffentliche ich deshalb kurz nach Ablauf der Blogparade eine Zusammenfassung, in der ich auf alle teilgenommenen Beiträge verlinke.

Außerdem verlinke ich alle Beiträge auf gruendungswissen.at (einem Blog zum Thema Existenzgründung und Führung junger Unternehmen).

Jeden eingehenden Beitrag werde ich darüber hinaus auf Google+ und auf Twitter promoten. (Natürlich würde ich mich freuen, wenn du die Blogparade ebenso im Social Web bekanntmachen würdest, sodass möglichst viele Meinungen zum Thema zusammengetragen werden können 😉 )

Hier erhältst du zusätzliche Gründe für eine Teilnahme an Blogparaden.


P.S.

Auf Twitter habe ich seit kurzem einen Account, wo ich ständig neue Blogparaden vorstelle. Wenn du wissen willst, wo gerade eine interessante Blogparade läuft, dann werde Follower 😉


Über den Autor

Mein Name ist Martin Grünstäudl und ich blogge hier mit großer Begeisterung.

Wie es der Name des Blogs vermuten lässt, geht es um das Thema Erfolg. Vor allem schreibe ich über das Setzen und Erreichen von Zielen und über den Aufbau von mehr Selbstvertrauen. Auch Themen wie erfolgreiches Bloggen und die Erzielung von passivem Einkommen kommen nicht zu kurz.

Du findest mich auch auf Google+ und auf Twitter.

Foto: Stephanie Hofschlaeger / pixelio.de

Advertisements

50 Kommentare

Eingeordnet unter Weitere Themen

50 Antworten zu “Muss man zum Unternehmer geboren sein? Oder kann sich jeder selbständig machen?

  1. Pingback: Bist du zum Unternehmer geeignet?

  2. Erster 🙂 Bist du zum Unternehmer geeignet? Mein Beitrag zu dieser Blogparade.

  3. Hallo Martin,
    das ist auf jeden Fall ein Thema für mich & das Unternehmerhandbuch.
    Hoffentlich schaffe ich einen Beitrag, ist zur Zeit viel Trubel hier.
    Aber ich gebe mein Bestes!

    LG
    Heike

  4. Danke schön für die Einladung zur Blogparade – ich mache mit 🙂 Habe ja jahrelang hunderte von Gründungen begleitet und weiß ganz gut Bescheid. Schönes Thema! lg

  5. Hallo Heike! Hallo Eva!

    Das wär natürlich toll, wenn ihr mitmacht. Bin schon gespannt, was alles für Meinungen und Tipps zusammenkommen bei dieser Blogparade 🙂

    Liebe Grüße
    Martin

  6. Pingback: Muss man wirklich zum Unternehmer geboren sein? - Norddeutsche Göre

  7. Hallo Martin, ein tolles Thema wo ich natürlich auch wieder dabei bin.
    http://www.norddeutsche-goere.de/muss-man-wirklich-zum-unternehmer-geboren-sein/

    Liebe Grüße
    Julia

  8. Pingback: Wird man als Unternehmer geboren? | Flexperto Blog

  9. Hallo Martin,
    als junges Startup können wir zu diesem Thema auf jeden Fall etwas beitragen. Hier gehts zu unserem Artikel. http://blog-flexperto.com/2013/09/24/wird-man-als-unternehmer-geboren/
    Viele Grüße,
    Tobias

  10. Pingback: Anleitung für das Selbständigen-Dasein (Buchtipp) | quiVendo – pr für trainer und berater

  11. Pingback: Muss man zum Existenzgründer geboren sein? #Blogparade bis 25.10.13 - Steadynews | Steadynews

  12. So, ich habe geschrieben und die Frage auf meine Weise eindeutig beantwortet 😉 Bis bald! http://www.steadynews.de/allgemein/blogparade

  13. Pingback: Unternehmer, selbständig oder lieber angestellt: Muss man zum Unternehmer geboren sein? › Blogparade, Metapher, Selbständig, Selbstmotivation, Unternehmer › Unternehmensberatung, Unternehmensgründung / Gründerberatung und -coaching

  14. Hier mein Beitrag zum Thema: http://www.hubertbaumann.com/2013/09/26/unternehmer-selbstandig-angestellt-blogparade.

    Wieder mal eine gute Idee für eine Blogparade. Einen herzlichen Dank an Martin Grünstäudl für Idee und Organisation.

    Ob ich die Frage mit meinem Beitrag beantworten konnte? Ich glaube nicht. Aber ich hoffe, ich konnte damit etwas zum Nachdenken anregen. ….

    Viele Grüße
    Hubert Baumann

  15. Pingback: Ja zur eigenen Firma? | MKK's Blog

  16. Hallo Zusammen! Tolle Idee, immer wieder ein Thema, hierzu mein Blog
    http://existenzmkk.wordpress.com/

  17. Pingback: Tag 9: Storytelling | ComcaveBLOG

  18. Pingback: Die Eigenschaft Machen?! - Ralf R. Wenda | Ralf R. Wenda

  19. Hallo Herr Grünstäudl, hallo Eva und hallo an die, die ich hier bereits kenne 🙂 Meine kleine persönliche Geschichte zum Thema Unternehmer oder Selbstständiger sein findet sich hier: http://www.ralf-wenda.de/die-eigenschaft-machen/

    Ich hoffe, dass auch die Beiträge meiner aktuellen Kursteilnehmer aus dem Social Media Marketing Kurs des Comcave College bestens dazu passen. Mir hats jedenfalls viel Spaß gemacht.

    Mit den besten Grüßen,
    Ralf R. Wenda

  20. Erfolgsgeheimnisse? Gibt es natürlich unendlich viele – aber wie haben wir im COMCAVE-Kurs von den Muppets gelernt? VERKAUFEN! Sich, sein Produkt etc. –> http://ichhabwaszuerzaehlen.wordpress.com/2013/09/27/alleseinefragedesverkaufens/

  21. Pingback: Mit Allgemeinwissen Geld verdienen – alles eine Frage des Verkaufens | Ich hab was zu erzählen

  22. Ein frisches Ahoi aus Hamburg in die Blogger-Runde – und ein herzliches Dankeschön an Martin Grünstäudl für die Verfügbarkeit des Gastkommentars (isch abe nämlich gar kein Blog).

    So viel will ich dazu auch gar nicht sagen, weil ich schon gesehen habe, dass meinen Vorschreibern viele kluge Dinge zu dem Thema einfallen.

    Aus eigener Erfahrung ist mir aber ein Aspekt wichtig, der mir häufig zu kurz zu kommen scheint: Jemand, der sich als Unternehmer auf die Socken macht, tut gut daran, wenn er ein gerüttelt Maß an robuster Gesundheit mitbringt – und zwar physisch wie psychisch. Resilienz heißt das auf neudeutsch, früher haben wir dazu Roßnatur gesagt.

    In meiner Selbstständigkeit sind mir mittlerweile etliche Unternehmer begegnet, die übers Jahr doch eine ganz schön hohe Krankenquote ansammeln – und das ist gerade bei einem jungen Unternehmen nicht eben ungefährlich.

    Deshalb prüfe, wer sich ewig schindet ;-): Bringe ich wirklich die Konstitution mit, um auf lange Sicht durchzuhalten und das Auftragskarussel zu bewältigen? Reicht meine Physis, um in Spitzenzeiten auch nach 8 Stunden noch gut durchzuhalten? Und mein Nervenkostüm, um in den Durchhängern nicht der Depression anheim zu fallen?

    Wer das mit nein beantwortet, ist vermutlich in einem geschützten Arbeitsverhältnis besser aufgehoben. Sorry, liebe Arbeitgeber. Wen trotzdem er Hafer sticht, achte zumindest auf eine vernünftige Versicherung, die ihn auch in Ausfallszeiten eine Weile trägt.

    Übrigens: Wer mit Feuer im Herzen für seine Sache losläuft, ist eine ganze Weile erstaunlich resistent gegen alles, was uns da draußen so anfliegt.

    Herzliche Wochenausklanggrüße
    Angelika Eder

  23. Pingback: Social Media Kurs Tag 9 - WoM u. Storytelling - Ralf R. Wenda | Ralf R. Wenda

  24. beonsite2001

    Hallo,
    Hier mein Beitrag zum Thema: http://www.ibc-hecker.de/blog/

    Viele Grüße
    Ruth hecker

  25. Ein herzliches Hallo an alle!

    Das ist ja Wahnsinn was da in den letzten 2 Stunden an Beiträgen eingetrudelt sind.. Werde mir in einer ruhigen Minute mal alle durchlesen 🙂

    Liebe Grüße
    Martin

  26. Haldun Ünan

    Hallo Herr Grünstäudl,
    im Rahmen eines Kurses im ComCave-College haben wir am Tag neun uns zur Teilnahme an der Blogparade “muss man zum Unternehmer geboren sein?” entschlossen. Ich habe nun aus Unwissenheit (bin ja noch neu im Social Media) die ganze Geschichte “gepostet”. Hier nun der Link zu meinem Übungsblog:

    http://probeblogs.wordpress.com/2013/09/27/tag-9-ubung/

    Mein Kommentar von heute Mittag zählt also nicht

    Haldun

  27. Pingback: Blogparade: Muss man zum Unternehmer geboren sein?

  28. Herfriede

    Bei der Blogparade mach ich nicht direkt mit, weil es bei mir nicht so zum Thema passt. Meine Meinung dazu: selbstständig machen kann sich natürlich jeder, die Frage ist ob er damit auch erfolgreich ist.
    Man muss zum Unternehmer nicht geboren sein, aber dazu erzogen. Die Erziehung war kann sehr hinderlich sein. Wenn man ständig von den Eltern eingebläut bekommt: „sein wie das Veilchen im Moose – sittsam, bescheiden und klein“ oder „das wichtigste ist Sicherheit – ja nur kein Risiko“ oder „ja nicht anecken“ – „du kannst das eh nicht“ etc – dann ist das für eine Karriere als Selbstängiger die denkbar schlechteste Vorraussetzung. Wer von klein auf zu Selbständigkeit (im Allgemeinen – jetzt nicht im unternehmerischen Sinn) und zu Selbstbewußtsein und Selbstvertrauen erzogen wurde, der hat schon einmal gute Karten1

  29. Pingback: Snowey und die 7 Erfolgsgeheimnisse | Diesunddas

  30. Hallo Herr Grünstäudl,
    Unternehmenserfolge, Eigenschaften, Storytelling, persönliche Eindrücke – mit meinem Blogbeitrag hab ich den Brückenschlag gewagt: hier ist mein Blogbeitrag.
    Mit besten Grüßen,
    Monika Brink
    http://mobrigev.wordpress.com/2013/09/29/snowey-und-die-7-erfolgsgeheimnisse/

  31. Pingback: Blogparaden Neuling | bogwalk

  32. Hallo Herr Grünstäudl,
    Was man als Unternehmer braucht? Für eine kleine Sichtweise der Dinge habe ich einen Beitrag im aktuellen Social Media Training geschrieben: http://barmedia-training.blogspot.de/2013/10/unternehmer-brauchen-relevanten-inhalt.html

  33. Hallo Martin,
    wieder eine gute Idee für eine Blogparade. Hier ist mein Beitrag:
    http://www.tipptrick.com/2013/10/02/claudias-praktischer-ratgeber-blogparade/
    Viele Grüße
    Claudia

  34. Hallo Martin,
    heute ist endlich auch mein Beitrag „On Air“ gegangen 🙂

    6 Gedanken zum Thema Unternehmergeist – bunt gewürfelt und vollkommen unwissenschaftlich ermittelt:

    http://www.das-unternehmerhandbuch.de/2013/10/02/unternehmergeist-angeboren-oder-erlernbar/

    Vielen Dank für die tolle Blogparade!

    Viele Grüße
    Heike

  35. Hallo, Ich hab über Twitter von der Blogparade erfahren und fand die Idee ganz interessant. Mein Beitrag soll einen Philosophischen Ansatz zeigen. Wussten Sie, dass der Spruch: Haribo macht Kinder froh für gerade einmal 20 Reichsmark gekauft wurde?

    http://peak-energy.jimdo.com/2013/10/07/muss-man-zum-unternehmer-geboren-sein/

    Hoffentlich viel Spass beim Lesen und Liebe Grüße
    Sebastian Marquardt

  36. Hallo Martin und Interessierte an der Blogparade,
    meinen Beitrag habt ihr ja oben vielleicht schon gesehen. Hier noch ein externer Artikel zum selben Thema: Entrepreneurial DNA. Do You Have It? http://www.garyvaynerchuk.com/entrepreneurial-dna-do-you-have-it/
    Viel Spaß beim Lesen!
    Tobias

  37. Find‘ ich ne tolle Sache mit der Blogparade!
    Werd wohl öfters hier vorbeischauen, bin gespannt 🙂

    Zum Thema: Denke auch nicht unbedingt, dass man als „Unternehmer“ geboren wird. Doch ohne Fleiß kein Preis!

  38. Hallo Martin,

    das ist ein wirklich interessantes Thema. Ich glaube viele Menschen würden sich gerne selbstständig machen und viele hätten auch das „Zeug“ dazu, aber letztendlich glauben sie, dass sie eine Art Erlaubnis brauchen, oder anders gesagt, dazu geboren sein müssen.

    Ich schätze beides ist irgendwo richtig, man braucht gewisse Eigenschaften, z.B. muss man einen gewissen Intelligenzquotienten mitbringen und besonders wichtig ist natürlich das Durchhaltevermögen. (Ich hoffe mal, dass ich diese Eigenschaften selbst habe =))

    Und trotzdem kann man die notwendigen Eigenschaften mit Persönlichkeitsentwicklung aneignen.

    Gruß
    Eugen

  39. Pingback: Zum Unternehmer geboren? Die Selbstständigkeit für jeden? -

  40. Hi,

    ich bin dabei: http://www.searchrising.de/zum-unternehmer-geboren-die-selbststaendigkeit-fuer-jeden/

    These: Jeder kann Unternehmer werden, wenn er den Markt bedient und sich selbst organisieren kann.

    Gruß
    Pierre

  41. Pingback: Zum Unternehmer geboren? | www.toalster.de - Kommunikation und Design

  42. Lieber Martin,
    spät aber doch – mein Beitrag zum sehr spannenden Thema!
    http://coach101.at/2013/10/das-unternehmerinnen-gen-gibts-das-blogparade/
    Liebe Grüße,
    Claudia

  43. Ich bin so aufgeregt was ihr davon haltet. Ich habe hier „mein erstes Mal“ und nehme ebenfalls an dieser Blogparade teil:

    http://meicel.de/muss-man-als-unternehmer-geboren-sein-um-erfolgreich-ein-passives-einkommen-aufzubauen/

    Vielen vielen Dank Martin, dass du es Menschen wie mir möglich machst, an solch einen Event teilzunehmen 🙂

    Grüße
    Meicel

  44. Update: Die Zusammenfassung zur Blogparade ist seit heute online: https://1001erfolgsgeheimnisse.com/2013/10/28/unternehmer-eigenschaften/

    Vielen Dank an alle Teilnehmer!

    P.S.: Kommenden Montag startet wieder eine Blogparade hier im Blog 😉

  45. Hallo zusammen!!
    also meiner meinung wenn jemand etwas wirklich schaffen will (zb. Unternehmer werden), dann kann es jeder schaffen!!
    Die beste Vorrausetztung meiner Meinung nach ein guter Unternehmer zu werden und viel Geld zu Verdienen ist in seiner Kinheit nichts zu haben! Dadurch wird man abgehärtet!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s