Monatsarchiv: Oktober 2013

3 negative Gedanken, die mich bisher vom Erfolg abhielten …

negative Gedanken beim Schreiben

Kerstin Hoffmann vom PR-Doktor-Blog veranstaltet grade eine Blogparade zum Thema Schreibblockade. Unter anderem stellt sie darin die Frage, wie man damit umgehen kann.

Ich bin der Meinung, dass es vor allem darauf ankommt, wieso man grade eine Schreibblockade hat. Es macht einen gehörigen Unterschied, ob sich gerade der innere Schweinehund meldet oder ob man nach Jahren des Schreibens langsam aber sicher nicht mehr so recht weiß, über was man schreiben soll.

Ein spezielles Problem wird zudem aus meiner Sicht oft vernachlässigt: Sehr oft sind negative Gedanken daran schuld, wenn man wieder mal in einer Schreibblockade feststeckt – egal ob als Autor oder als Blogger. Häufig betroffen davon sind Menschen, die über ein schwach ausgeprägtes Selbstvertrauen verfügen.

Weiterlesen

7 Kommentare

Eingeordnet unter Bücher & eBooks schreiben, Persönliches

Muss man zum Unternehmer geboren sein? – Das Fazit

EigenschaftenLetzten Freitag ist die Blogparade „Muss man zum Unternehmer geboren sein?“ zu Ende gegangen. Es haben wieder einige Blogger mit teils unterschiedlichen Sichtweisen daran teilgenommen.

Die Mehrheit glaubt, dass man nicht zum Unternehmer geboren sein muss. Allerdings sollte man schon ein paar Eigenschaften in die Selbständigkeit mitbringen beziehungsweise neu entwickeln, um Erfolg als Unternehmer haben zu können. Doch wenn dich interessiert, was die Teilnehmer im Detail zu diesem Thema zu sagen haben, dann vergewissere dich am besten selbst und schau dir die Artikel mal näher an:

Weiterlesen

6 Kommentare

Eingeordnet unter Weitere Themen

Übung Nr. 34 für mehr Selbstvertrauen: die Gute-Laune-Liste

Mehr SelbstvertrauenDu hast das sicher schon mal erlebt: Du warst trübsinnig und schlecht gelaunt und bist spontan irgendeiner Aktivität nachgegangen, um dich mal abzulenken. Und siehe da, die Aktivität hat wirklich deine Laune schlagartig verbessert. Ist doch so oder?

Wäre es nicht klug, immer solche Aktivitäten auszuüben beziehungsweise Dinge um einen zu haben, die die eigene Laune wieder etwas anheben, falls es dir mal etwas schlechter gehen sollte? Ich denke ja.

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Selbstvertrauen, Selbstbewusstsein & Selbstakzeptanz

Die ultimative Checkliste für lächerlich gute Blogartikel

Erfolgreich Bloggen

In den letzten Wochen ließ ich hier im Blog einige Male anklingen, dass es für den Blogerfolg zentral sei, gute Artikel zu schreiben. Wenn nicht sogar lächerlich gute Artikel (was es damit auf sich hat, erfährst du hier 😉 )

Fakt ist leider, dass Qualität immer subjektiv ist. Doch an einigen Stellschrauben kann man drehen, um sicherzustellen, dass möglichst viele deiner Leser die Inhalte richtig gut finden werden.

Vielleicht möchtest du diesen Artikel als Checkliste vor dem Veröffentlichen eines Blogartikels nutzen – um sicherzustellen, dass der Großteil dieser Punkte auch wirklich eingehalten wird 🙂 .

Weiterlesen

11 Kommentare

Eingeordnet unter Erfolgreich Bloggen

Love it, change it or leave it? Warum das fast nie funktioniert …

Gefangen im Ich?Von diesem Prinzip hast du mit Sicherheit schon gehört, nicht wahr? Es könnte alles so einfach sein auf dieser Welt, wenn wir uns daran halten würden!

Wir bräuchten eigentlich nur jene Sachen beizubehalten, die wir lieben (love it). Jene Dinge hingegen, die wir nicht lieben, sich aber verändern lassen, sollten wir ändern (change it). Wir könnten aber auch Dinge aufgeben, falls sie sich nicht oder nur mit großem Aufwand ändern lassen (leave it).

Doch warum halten wir uns nicht an dieses Prinzip?

Weiterlesen

7 Kommentare

Eingeordnet unter Weitere Themen

Achtung: Die Blogparade „Muss man zum Unternehmer geboren sein?“ endet nächsten Freitag

Kommenden Freitag, dem 25. Oktober um Mitternacht endet die Blogparade „Muss man zum Unternehmer geboren sein? Oder kann sich jeder selbständig machen?“.

Bis jetzt haben 21 Blogger an dieser Aktion teilgenommen. Sei doch auch dabei – ein paar Tage sind ja noch Zeit 🙂

Zum Ende der Blogparade veröffentliche ich wie immer einen zusammenfassenden Artikel mit Links zu allen Beiträgen. Falls das noch nicht Grund genug ist für eine Teilnahme, dann schau hier mal vorbei 😉

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Ankündigungen

Die Dinge anpacken – dann klappt es auch mit dem Selbstvertrauen…

Mehr SelbstvertrauenMir ist eines aufgefallen: Wenn Leute ihr Selbstvertrauen steigern wollen, endlich ihre Ziele erreichen möchten, oder mit dem Rauchen aufhören wollen (und noch hundert andere Sachen tun möchten), dann konzentrieren sie sich fast ausschließlich auf ihre Gedanken und auf ihr Unterbewusstsein.

Fast jede(r) ist der Meinung, dass uns irgendetwas im Unterbewusstsein zurückhält oder sabotiert, sofern wir nicht das im Leben erreichen, was wir uns erhofft haben. Manchmal stimmt das natürlich. Doch zum Teil wird dies einfach nur als Ausrede verwendet. Denn was unbewusst ist, kann man nicht kontrollieren und deshalb auch nur schwer beeinflussen.

Doch auch viele, die tatsächlich etwas in ihrem Leben ändern wollen, versteifen sich nur allzu sehr alleine auf die Veränderung ihrer Gedanken und die Beeinflussung ihres Unterbewusstseins.

Weiterlesen

2 Kommentare

Eingeordnet unter Selbstvertrauen, Selbstbewusstsein & Selbstakzeptanz

Buchtipp: Die Macht der Gewohnheit

Die Macht der GewohnheitDas Buch, das ich euch heute vorstellen werde, stammt von Charles Duhigg und trägt den Namen „Die Macht der Gewohnheit. Warum wir tun was wir tun.

Mir hat das Buch wirklich sehr gefallen und es öffnete mir die Augen dafür, was für eine Macht unsere Gewohnheiten haben. Sie haben Auswirkungen auf unsere Gesundheit, auf unsere Produktivität und unser Wohlbefinden. Und nicht zuletzt auf unseren beruflichen und privaten Erfolg im Leben.

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Bücher

An alle Blogger: Warum herkömmliches SEO-Denken gefährlich ist

Erfolgreich Bloggen

Andreas Meyhöfer veranstaltet grade eine interessante Blogparade. Das Thema dieser Parade lautet: SEO für Blogs – Notwendigkeit oder Zeitverschwendung? Für alle, denen der Begriff noch nicht so geläufig ist: SEO steht für Search Engine Optimization (zu Deutsch Suchmaschinenoptimierung) und verfolgt das Ziel, die eigene Webseite – bzw. die Unterseiten – in den Suchmaschinen weiter nach vorn zu bringen.

Passend zu meinem Beitrag vorige Woche „Setzt du wirklich auf Qualität oder bildest du dir das nur ein?“ möchte ich meine eigene Einschätzung zu diesem Thema abgeben und nehme deshalb gerne an dieser Aktion teil.

Weiterlesen

24 Kommentare

Eingeordnet unter Erfolgreich Bloggen

Die No-Gos der Autosuggestion

AutosuggestionIm heutigen dritten Teil zum Thema Autosuggestion verrate ich dir einige No-Gos – also Dinge, die du unbedingt unterlassen solltest, wenn Autosuggestion eine positive Wirkung hinterlassen soll.

Bevor du dich allerdings daran machst, es mal mit dem Aufsagen von Affirmationen zu versuchen, lies lieber mal die ersten beiden Beiträge zum Thema (diese findest du hier und hier).

Denn: Autosuggestion hat so ihre Schwächen, die man nicht unterschätzen sollte. Und genau die spreche ich in den ersten beiden Beiträgen an.

Weiterlesen

6 Kommentare

Eingeordnet unter Selbstvertrauen, Selbstbewusstsein & Selbstakzeptanz, Ziele setzen und verfolgen