Dankbarkeit empfinden – vielleicht der beste Weg zur Zufriedenheit

Mehr SelbstvertrauenUnglaublich wie die Zeit vergeht: Dies ist bereits Teil 35 der Artikelserie mit Übungen für mehr Selbstvertrauen. Bei der heutigen Übung geht es darum, bewusst Dankbarkeit zu empfinden.

Wenn wir nämlich dankbar für etwas sind, dann konzentrieren wir uns auf etwas Positives. Ja besser noch: Wir können gar nicht negativ gestimmt sein, wenn wir grade für etwas dankbar sind. Wir können nicht gleichzeitig einen positiven und einen negativen Gedanken haben.

Dankbarkeit ist somit ein mächtiger Schlüssel zu einem zufriedenen Leben – und langfristig auch zu mehr Selbstvertrauen.

Mach dir also mal bewusst, für was du alles dankbar sein kannst. Nimm dein Notizbuch zur Hand und schreibe für ein paar Minuten alles auf, was dir so einfällt. Notiere dir auch ganz kleine Dinge, die du für selbstverständlich hältst, die aber womöglich nicht für alle Menschen auf der Erde so selbstverständlich sind wie für dich.

Wofür bin ich heute dankbar? Was ist mir heute schönes widerfahren?

Wofür bin ich generell dankbar? Was ist mir in meinem bisherigen Leben schönes widerfahren? Welche schönen Dinge besitze ich, für die ich dankbar sein kann?

Nimm dir die Liste nun mindestens einmal täglich für eine Woche lang zur Hand und lies sie durch. Falls dir ein weiterer Punkt einfallen sollte, für den du dankbar sein kannst, dann ergänze ihn. Es wird dich wahrscheinlich verblüffen, wie lang die Liste mit der Zeit wird.

Natürlich kannst du auch zwischendurch immer mal wieder Dankbarkeit empfinden für alles, was du hast. Dazu brauchst du noch nicht mal dein Notizbuch zur Hand nehmen.

Selbst wenn du an der Supermarktkasse stehst und du länger warten musst als sonst, kannst du dir in Erinnerung rufen, wofür du alles dankbar sein kannst. Damit kannst du in Sekundenschnelle deine Laune verbessern und positive Gefühle generieren.

Dankbarkeit ist somit vielleicht der beste Weg zur Zufriedenheit.

——————————
Übrigens:
Wenn du dein Selbstvertrauen möglichst schnell
und vor allem nachhaltig stärken willst,
dann kann ich dir folgendes Buch empfehlen:

Buch Selbstvertrauen

Zum Öffnen bitte Bild anklicken

(Die paar Euro sind gut investiert – nämlich in dich selbst 🙂 )

——————————


Über den Autor

Mein Name ist Martin Grünstäudl und ich blogge hier mit großer Begeisterung.

Wie es der Name des Blogs vermuten lässt, geht es um das Thema Erfolg. Vor allem schreibe ich über das Setzen und Erreichen von Zielen und über den Aufbau von mehr Selbstvertrauen. Auch Themen wie erfolgreiches Bloggen und die Erzielung von passivem Einkommen kommen nicht zu kurz.

Du findest mich auch auf Google+ und auf Twitter.

Foto: smilies.4-user.de

Advertisements

4 Kommentare

Eingeordnet unter Selbstvertrauen, Selbstbewusstsein & Selbstakzeptanz

4 Antworten zu “Dankbarkeit empfinden – vielleicht der beste Weg zur Zufriedenheit

  1. Hallo Martin,
    da hast Du Recht. Gut finde ich es, morgens vor dem Aufstehen zu überlegen, wofür man dankbar sein oder worauf man sich an diesem Tag freuen kann oder abends vor dem Einschlafen zu überlegen, wofür man an diesem Tag dankbar sein kann. Es müssen nicht immer große Dinge sein, es kann auch ein Lächeln, ein nettes Gespräch, ein gutes Essen oder Ähnliches gewesen sein.
    Viele Grüße
    Claudia

  2. Wenn man sich mal selbst an die Nase packt, dann sind viele unserer Sorgen „Klagen auf hohem Niveau“.

    Ich setzte mich oft ganz bewusst hin & freue mich über mein Leben, die Menschen darin, meinen Job, das ich einen Parkplatz bekommen habe und und und.

    Das Leben ist schön, man muss nur manchmal genau hingucken 🙂

    • Hallo Heike,

      ich denke, dass dieses „Klagen auf hohem Niveau“ speziell bei uns im deutschsprachigen Raum sehr verbreitet ist. Viele Menschen glauben ja sogar, dass es den Leuten vor Jahrzehnten materiell besser ging. Wenn man aber das Einkommen und die Warenpreise heute mit denen von früher vergleicht, dann können sich die Menschen bei uns jetzt viel mehr leisten als früher. Irgendwie interessant, wieso trotzdem so viele zu dieser Einsicht gelangen.

      lg Martin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s