Links der Woche 1/2014: #Neujahrsvorsätze #Ziele

Weblinks

Ich habe hier im Blog schon lange keine Links der Woche mehr vorgestellt. Doch pünktlich zur ersten Woche im neuen Jahr möchte ich dies ändern.

Im Folgenden kannst du fünf interessante Beiträge aus anderen Blogs lesen, die sich allesamt um das aktuelle Thema Neujahrsvorsätze drehen. Vor allem erhältst du darin Tipps, wie du deine Vorsätze im Jahr 2014 auch wirklich umsetzen kannst.

Viel Spaß also beim Lesen 🙂

Warum du alle bis jetzt gefassten Vorsätze streichen solltest

Der Autor dieses Blogartikels, Roland Kopp-Wichmann, rät dazu, alle bisherigen Vorsätze zu streichen und die Sache im neuen Jahr ganz anders anzugehen. Denn: Die meisten Vorsätze schaffen es nicht einmal bis in den Februar. Deshalb sollte man die 80/20-Regel (auch bekannt als Pareto-Prinzip) nutzen und sich auf jene Tätigkeit konzentrieren, die am meisten zum gewünschten Resultat beiträgt. Somit liegt der Fokus im Handeln selbst und der Vorsatz bleibt nicht nur Wunsch, sondern wird zum Ziel.

Erfolge mit der Mini-Handlung

Auch die Autorin dieses Blogartikels, Zamyat M. Klein, bäckt kleinere Brötchen und setzt sich bloß eine Minihandlung als Ziel: In der ersten Woche war das Ziel lediglich, pünktlich Mittagspause zu machen und aus dem Büro rauszugehen in den Flur. Langfristig möchte sie dadurch erreichen, dass sie regelmäßig zu Mittag ins Freie geht für einen Spaziergang bzw. um eine Runde zu walken.

Da passt mein minimalistischer Neujahrsvorsatz ja prima :) (siehe „Mein etwas anderer Neujahrsvorsatz“).

5 Tipps, um deine Neujahrsvorsätze umzusetzen

Katrin Linzbach setzte sich lange Zeit auch Neujahrsvorsätze á la „x kg abnehmen oder weniger arbeiten“. Doch meist war das Jahr zu schnell rum und so gelangten diese Vorsätze auch im nächsten Jahr auf ihre Liste. In der Folge hat sie verschiedene Strategien ausprobiert, um ihre Neujahrsvorsätze doch umzusetzen. Irgendwann hat es dann wirklich funktioniert. Welche Tipps sie dafür hat, kannst du in ihrem Artikel nachlesen.

Eines nach dem Anderen …

Markus Cerenak ist ebenfalls der Ansicht, dass wir uns oft viel zu viel auf einmal zumuten. Da uns manche Ziele aufgrund ihrer Größe und ihres Umfangs oft überfordern, rät er dazu, sie in kleinste Schritte herunter zu brechen und einen Schritt nach dem anderen zu gehen. Denn gerade Überforderung und Stress sind es, die uns bei der Zielerreichung oftmals hindern.

Realistische Vorsätze: Ziele endlich erreichen

Auch Christian Müller ist der Ansicht, dass die meisten Neujahrsvorsätze zwar gut klingen, sie jedoch ein Problem haben: Die Halbwertszeit dieser guten Vorsätze ist extrem kurz. Deshalb solle man sich lieber konkrete Ziele setzen, die man auch erreichen kann. Doch um sich realistische Ziele zu setzen, ist natürlich mehr Aufwand damit verbunden. Er zeigt aber 7 Schritte auf, wie man zu solchen realistischen Zielen kommt.


Über den Autor

Mein Name ist Martin Grünstäudl und ich blogge hier mit großer Begeisterung.

Wie es der Name des Blogs vermuten lässt, geht es um das Thema Erfolg. Vor allem schreibe ich über das Setzen und Erreichen von Zielen und über den Aufbau von mehr Selbstvertrauen. Auch Themen wie erfolgreiches Bloggen und die Erzielung von passivem Einkommen kommen nicht zu kurz.

Du findest mich auch auf Google+ und auf Twitter.

Foto: aboutpixel.de – Mark Chambers

Advertisements

2 Kommentare

Eingeordnet unter Webseiten & Blogs, Ziele setzen und verfolgen

2 Antworten zu “Links der Woche 1/2014: #Neujahrsvorsätze #Ziele

  1. ich mache mir nie Vorsätze zum Jahreswechsel, weil es meistens anders kommt als geplant (Murphy’s Law)

    ich bleibe bei den Kernzielen, die ich in diesem Jahr erreichen will, und da sind auch kleine Stufen, die man dann erreicht, sehr wertvoll! Das geht auch ohne Orakel-Beschwörungen;-)

    • Hallo Jürgen,

      das stimmt, manchmal ist es schon gut, wenn man ein Ziel auch nur teilweise erreicht. Der Tenor oben genannter Beiträge geht ebenfalls in die Richtung, dass man sich weniger vornehmen und sich keinen so großen Druck machen sollte. Eben eins nach dem anderen und nicht alles auf einmal. Ich bin mittlerweile auch bescheidener geworden in der Setzung von Zielen – und siehe da, ich erreiche mehr als früher 🙂

      Liebe Grüße
      Martin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s