Lerne NEIN zu sagen

Mehr SelbstvertrauenFällt es dir auch so schwer, Nein zu sagen und Dinge abzulehnen?

Wenn du diese Frage bejahst, dann bist du nicht allein… So geht es vielen von uns. Sehr oft fürchten wir nämlich, dass wir von anderen abgelehnt und gemieden werden, wenn wir ihnen nicht jeden erdenklichen Gefallen tun.

Doch das ist natürlich absoluter Quatsch. Das Gegenteil ist der Fall: Du wirst viel eher ernst genommen, wenn du es schaffst, auch dann und wann eine Bitte abzulehnen und bewusst NEIN zu sagen.

Und schon sind wir auch schon bei der dieswöchigen Übung für mehr Selbstvertrauen angelangt: Lerne NEIN zu sagen!

Benimm dich mal mindestens zwei Tage lang wie ein Kleinkind und sage zu allem NEIN. Triff keine bewusste Auswahl, sondern sag jeder Bitte ab, die jemand an dich heranträgt (mit einigen kleinen Ausnahmen natürlich, beispielsweise wenn dein Job davon abhängt). Sag einfach, dass es dir Leid tut, ablehnen zu müssen. Aber du hast einfach heute keine Zeit bzw. Lust dazu. Das wird reichen.

Solltest du es allerdings mit manipulativen Aufhalsern zu tun haben, die einfach nicht locker lassen, dann schlag ihnen eine Lösung vor und entschuldige dich kurz dafür, dass du in dieser Sache nicht behilflicher sein kannst. Lass dich aber nicht um den kleinen Finger wickeln. Bleib konsequent!

Das Ziel dieser Übung ist nicht, ein bestimmtes Ergebnis zu erzielen und deinen Erfolg im Leben unmittelbar zu steigern. Es geht vielmehr darum, dass du überhaupt mal lernst, NEIN zu sagen. Denn genau das fällt den meisten von uns irrsinnig schwer – vor allem, wenn wir über ein schwach ausgeprägtes Selbstvertrauen verfügen.

Nein-Sagen zu können, ist eine wichtige Fähigkeit, denn sie spart uns Zeit und Energie, die wir womöglich besser nutzen könnten. Ja-Sagen bedeutet nämlich kostbare Zeit investieren zu müssen – oftmals für Dinge, die wir gar nicht tun möchten. Und das ist besonders schlimm.

Trotzdem fällt uns das Nein-Sagen oft unglaublich schwer. Ein JA vermeidet hingegen, dass wir andere um uns herum enttäuschen, weshalb es viel einfacher für uns ist, der Bitte nachzukommen.

Doch wenn wir zu oft Ja zu allem sagen, dann führt dies unter Umständen dazu, dass wir von anderen bloß ausgenutzt werden.

Durchbrich also jetzt diesen Teufelskreis und beginne mit dieser Übung!


P.S.

Dies ist ein Beitrag zur Artikelserie „50 Übungen für mehr Selbstvertrauen„. Es handelt sich dabei bereits um Übung Nr. 46!

——————————
Übrigens:
Wenn du dein Selbstvertrauen möglichst schnell
und vor allem nachhaltig stärken willst,
dann kann ich dir folgendes Buch empfehlen:

Buch Selbstvertrauen

Zum Öffnen bitte Bild anklicken

(Die paar Euro sind gut investiert – nämlich in dich selbst 🙂 )

——————————


Über den Autor

Mein Name ist Martin Grünstäudl und ich blogge hier mit großer Begeisterung.

Wie es der Name des Blogs vermuten lässt, geht es um das Thema Erfolg. Vor allem schreibe ich über das Setzen und Erreichen von Zielen und über den Aufbau von mehr Selbstvertrauen. Auch Themen wie erfolgreiches Bloggen und die Erzielung von passivem Einkommen kommen nicht zu kurz.

Du findest mich auch auf Google+ und auf Twitter.

Foto: smilies.4-user.de

Advertisements

4 Kommentare

Eingeordnet unter Selbstvertrauen, Selbstbewusstsein & Selbstakzeptanz

4 Antworten zu “Lerne NEIN zu sagen

  1. Das ist eine gute Idee und ich werde die auch mal umsetzen. Um meinen Job nicht zu gefährden werde ich das aber erst mal am Wochenende probieren.

  2. Hallo Martin

    Dass sich ein Erwachsener wie ein Kleinkind benehmen soll um Nein zu sagen, kann ich nicht nachvollziehen. Warum das?

    Muss ich mich ent-schuldigen, wenn ich Nein sage? Warum, ich kann doch unbegründet sagen: Ich möchte jetzt nicht. Und, es ist auch nicht meine Aufgabe, jemandem eine Lösung für sein Problem vorzuschlagen.

    Die Fähigkeit, es auszuhalten enttäuscht zu werden, bzw. jemanden zu enttäuschen, unterscheidet den Erwachsenen vom Kind. Gerade darum scheint es mir wichtig ganz im erwachsenen Bewusststein Nein zu sagen und auszuhalten, dass ich vielleicht jemanden ent-täusche.

    Schliesslich ist nein-sagen einfach Grenzen setzten und das ist eine Pflicht für jeden Menschen, besonders wenn er nicht überrannt werden möchte. Insofern finde ich diesen Artikel sehr wichtig. Danke.

    Liebe Grüsse
    Erwin

  3. simon

    hab ich laut losgelacht, als ich das mit dem bockigen kind gelesen habe: geile idee!!! ich hätte das wahrscheinlich drauf, mal konsequent ein paar tage ALLES zu verneinen. OHNE irgendwem zu sagen, warum ich das eigentlich tue. und dabei in mich hinein zu grinsen, weil ich ein kleines geheimnis trage, einen pakt mit meinem selbst. ich glaub das gibt meinem ego einen enormen schub!
    danke!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s