Tust du etwas Sinnvolles in deiner Freizeit?

Mehr SelbstvertrauenJeder Mensch möchte wahrscheinlich seine Zeit möglichst sinnvoll verbringen und zumindest manchmal befriedigenden Beschäftigungen nachgehen. Möglichkeiten gäbe es hierzu ja genug. Eine Möglichkeit wäre es beispielsweise, sich ehrenamtlich zu betätigen.

Doch um sich besser zu fühlen und das Gefühl zu haben, seine Freizeit sinnvoll zu verbringen, reichen oft schon kleine Handlungen, die man während des Tages ausführt. Es muss ja nicht immer nur das Fernsehen sein – es gibt mit Sicherheit sinnvollere Aktivitäten, denen du in deiner Freizeit nachgehen kannst …

Eines sollte nämlich nicht passieren: Der Beruf allein sollte nicht das einzig sinnstiftende Element in deinem Leben sein. Denn was passiert, wenn du von einem Tag auf den anderen deinen Job verlierst oder dich dein Beruf irgendwann nicht mehr so recht auszufüllen vermag? Dann kommst du mit Sicherheit in eine veritable Sinnkrise und dein Selbstvertrauen erleidet einen herben Rückschlag.

Um dies zu vermeiden, empfehle ich dir, vorzubeugen und dir auch in deiner Freizeit Aktivitäten zu suchen, die dir Spaß machen und deinem Leben abseits vom Beruf einen Sinn geben:

Schau dir als erstes deine bisherige Tagesstruktur an. Was machst du so den ganzen Tag? Was machst du unmittelbar nach dem Aufstehen? Wie sieht dein Vormittag aus? Wie steht es um den Nachmittag? Was machst du außerhalb deines Jobs? Guckst du ständig in die Glotze oder sitzt du womöglich ununterbrochen beim Wirten um die Ecke?

Was fühlst du, wenn du diese Fragen beantwortet hast? Findest du es gut, was du so alles in deiner Freizeit machst? Oder willst du womöglich etwas ändern?

Vielleicht wäre ja sportliche Betätigung ein guter Ausgleich für dich? Oder solltest du deine zwischenmenschlichen Beziehungen besser pflegen, da du sie in der Vergangenheit stark vernachlässigt hast?

Womöglich hast du keine Ahnung mehr davon, was sich in der Welt da draußen so alles tut. Solltest du vielleicht wieder damit anfangen, regelmäßig (anspruchsvolle) Zeitungen und Bücher zu lesen?

Oder gibt es etwas, das du immer schon mal lernen wolltest? Was gibt es, das du schon immer mal tun wolltest und dich abseits deines Jobs geistig fordern könnte?

Ich finde es sehr wichtig, dass man sich diese Fragen mal stellt und seinen typischen Tagesablauf genauer unter die Lupe nimmt. Erst wenn man sich bewusst wird, was man so alles macht (oder eben nicht macht), kann man etwas daran verändern und seine Freizeit sinnvoller gestalten. Und das tut vor allem deinem Selbstvertrauen und in weiterer Folge deiner Zufriedenheit gut 🙂 .

Doch Achtung!

Ich möchte mit diesem Beitrag zwar erreichen, dass du dich mal fragst, ob du in deiner Freizeit auch Aktivitäten nachgehst, die für dich einen Sinn ergeben. Doch mein Ziel ist es sicher nicht, dir zu suggerieren, dass du von jetzt an jede Form des Nichttuns vermeiden solltest.

Wir alle brauchen Erholung und Freiräume, in denen wir auch scheinbar nutzlose Dinge tun können. Fernsehen ist also auch in Zukunft erlaubt – doch du solltest dich fragen, ob es dich wirklich glücklich macht, wenn du jeden Tag vier Stunden in die Glotze guckst.


P.S.

Kennst du schon mein neues Buch/eBook: 99 Übungen für mehr Selbstvertrauen ?

Es beinhaltet jede Menge Übungen und Tipps, mit denen du dein Selbstvertrauen und deine Zufriedenheit steigern kannst. Und davon können wir eigentlich nie genug bekommen – hab ich nicht Recht? 🙂


Über den Autor

Hallo! Ich heiße Martin Grünstäudl, ich bin aus Österreich und ein leidenschaftlicher Blogger.

Letzteres mag dir vielleicht komisch anmuten, da ich hier nur mehr selten etwas veröffentliche. Doch es ist nicht mein einziger Blog: Mein Hauptblog ist unter der Adresse http://kampfkunstblog.com  zu finden. Dort blogge ich über Themen wie Selbstverteidigung und Kampfkunst.

Außerdem findest du mich auf Google+, Facebook und Youtube.

Foto: smilies.4-user.de

Advertisements

2 Kommentare

Eingeordnet unter Selbstvertrauen, Selbstbewusstsein & Selbstakzeptanz

2 Antworten zu “Tust du etwas Sinnvolles in deiner Freizeit?

  1. Ich stimme dir in dem Punkt mit dem Nichtstun zu, ich glaube man sollte auch mal etwas Leerlauf haben und abschalten können, ansonsten leidet die Fitness darunter und man brennt auf kurz oder lang einfach aus.

  2. Pingback: Anderswo im Netz gelesen 19/2014 - Linktipps vom Feinsten | Coach101

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s