Links der Woche 24/2014: #Willenskraft trainieren, ein #Erfolgsjournal führen und endlich #abnehmen

WeblinksAuch in dieser Woche habe ich wieder 5 spannende Links für dich: Den Auftakt macht ein Artikel mit wichtigen Tipps, wie man seine Willenskraft trainieren kann.

Anschließend erfährst du etwas über die relative Deprivation und wieso sie uns unglücklich macht. Und außerdem gibt es ein kostenloses eBook zum Herunterladen.

Doch damit nicht genug: Du erfährst, warum du anfangen solltest, ein Erfolgsjournal zu schreiben und erhältst außerdem noch 10 Tipps, um endlich abzunehmen.

Viel Spaß wie immer beim Lesen der Artikel 🙂

Willenskraft trainieren  in 2 einfachen Schritten

Dass unsere Willenskraft begrenzt ist, habe ich hier im Blog schon einige Male erwähnt. Deshalb habe ich wiederholt vorgeschlagen, hauptsächlich auf gute Gewohnheiten zu setzen, um seine Ziele im Leben zu erreichen. Doch Ralf Senftleben gibt uns in diesem Artikel noch eine weitere Möglichkeit an die Hand: Willenskraft lässt sich auch trainieren!

Relative Deprivation, oder: Warum wir unglücklich sind

Marco Beba beschreibt eine Theorie von Malcom Gladwell, die sich etwas sperrig „Relative Deprivation“ nennt. Gemeint ist dabei, dass wir uns immer mit unserem unmittelbaren Umfeld vergleichen. Wir erkennen oftmals nicht, wie gut es uns im Vergleich zu anderen geht, weil wir uns mit jenen in unserem Umfeld vergleichen, denen es noch besser geht – ein folgenschwerer Fehler für unsere Zufriedenheit.

Mit Leichtigkeit – das eBook zur Blogparade als Download

Ulrike Bergmann hat vor kurzem eine Blogparade zum Thema Leichtigkeit veranstaltet. Die Ergebnisse hat sie in einem eBook zusammengefasst, wobei sie die einzelnen Beiträge thematisch in drei Bereiche sortiert, und zwar in Berufliches, Philosophisches und Persönliches. Es sind einige sehr interessante Beiträge darunter.

Warum erfolgreiche Menschen ein Erfolgsjournal führen

Thomas Mangold beschreibt in seinem Artikel, warum es nützlich ist, ein persönliches Erfolgsjournal / Erfolgstagebuch zu führen. Unter anderem fördere es die Motivation, neue Projekte anzugehen und es tut außerdem dem Selbstvertrauen gut. Er verrät auch, wie er sein Erfolgsjournal führt und hat dabei auch auf meinen Beitrag „Führe ein Erfolgstagebuch – Übung 5 für mehr Selbstvertrauen“ hingewiesen. Merci 🙂

Abnehmen mit Erfolg: 10 Strategien, die dir dabei helfen

Julia Gruber gibt in diesem Beitrag 10 wertvolle Tipps, wie es mit dem Abnehmen endlich funktionieren könnte. Einige dieser Tipps sind zwar nichts wirklich Neues, doch das schmälert nicht ihre Wichtigkeit. Von einem dieser Tipps habe ich aber bislang noch nie gehört: Man soll laut Julia 3 bis 5 Mal tief einatmen, bevor man isst – warum, erfährst du im Beitrag.

 

Über den Autor

Mein Name ist Martin Grünstäudl und ich blogge hier mit großer Begeisterung.

Wie es der Name des Blogs vermuten lässt, geht es um das Thema Erfolg. Vor allem schreibe ich über das Setzen und Erreichen von Zielen und über den Aufbau von mehr Selbstvertrauen. Auch Themen wie erfolgreiches Bloggen und die Erzielung von passivem Einkommen kommen nicht zu kurz.

Du findest mich auch auf Google+ und auf Twitter.

Foto: aboutpixel.de – Mark Chambers

Advertisements

3 Kommentare

Eingeordnet unter Webseiten & Blogs

3 Antworten zu “Links der Woche 24/2014: #Willenskraft trainieren, ein #Erfolgsjournal führen und endlich #abnehmen

  1. Danke für den Link „Erfolgsjournal“! Hat mir echt weitergeholfen!
    VG Petra

  2. Danke fürs Verlinken, Martin! Tolle Links hast du hier zusammengetragen, das mit dem Erfolgstagebuch finde ich auch sehr spannend! Und zum Thema „Vergleich“ fällt mir das Zitat „Comparison is the thief of joy“ ein. Was für mich so viel bedeutet wie: wenn ich anfange, mich mit anderen zu vergleichen, kann ich nicht wirklich glücklich sein…

  3. Der Mensch hat eine VORSTELLUNG davon, wie groß es sein soll, wie es schmecken, riechen, sich anfühlen, sich anhören soll und WAS ER WILL.
    Der WILLE ist auch nur eine VORSTELLUNG.
    Das habe ich durch COUÉ gelernt, dem Weltmeister in dieser Sparte.
    COUÉ demonstrierte und sagt:
    Wenn Wille und Vorstellung einander widersprechen, unterliegt der Wille ausnahmslos.
    Wenn Wille und Vorstellung in dieselbe Richtung gehen, multiplizieren sich die Kräfte.
    Wenn man die sog. Willenskraft anspannt, wird man nur verspannt und erschöpft sich und erleidet am Ende einen Misserfolg.
    Wenn man mit den tatsächlich zuständigen feinen Geistes- und Seelenkräften achtsam und sensibel umgeht, bewirken sie für einen das Bestmögliche.
    Kann man alles ausprobieren.
    Guten Erfolg!
    Franz Josef Neffe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s