Links der Woche 31/2014: #Meditationsübungen, #Angst vor Fehlern, #Erholung und mehr …

WeblinksDiese Woche dreht sich bei meinen Linktipps alles um Erholung, Achtsamkeit und Wohlbefinden. Gleich zu Beginn erhältst du Beispiele für Meditationsübungen und du erfährst außerdem, wofür Meditation gut ist.

Danach gibt es 10 Gründe, warum du keine Angst vor Fehlern haben solltest und du erhältst außerdem noch 12 Ideen für eine gute Woche.

Abschließend gibt es noch einen Artikel mit Tipps zum Auftanken der eigenen Batterien.

25 Meditationsübungen für zwischendurch

Meditation hat viele Vorzüge (siehe auch: „Warum du anfangen solltest zu meditieren“). Doch keine Meditationsform schafft es, alle diese Vorzüge gleichzeitig anzusprechen. Laut Heike Thormann kann Meditation daher viele Formen annehmen. Deshalb stellt sie uns gleich 25 Übungen vor und beschreibt auch gleich, für was diese speziell gut sind.

Die Macht der Meditation – Weshalb Du meditieren solltest

Auch Thorsten Stockner hat über Meditation geschrieben. Er zählt hier ebenfalls einige wichtige Gründe auf, warum man meditieren sollte und zeigt uns dann auch, wie wir mit dem Meditieren beginnen könnten. Er schlägt hierzu die Achtsamkeitsmeditation vor.

10 Gründe, warum Du keine Angst vor Fehlern haben solltest

Diana Ludwig ist der Ansicht, dass Fehler nicht nur negativ sind. Fehler haben durchaus auch Vorteile, welche sie in ihrem Artikel vorstellt. Unter anderem lernen wir aus Fehlern und zudem gäbe es keinen Fortschritt mehr, wenn wir aus Angst vor Fehlern nichts Neues mehr wagen würden. Wer Neues wagt, macht schließlich zwangsweise Fehler.

Zwölf einfache Ideen für deine gute Woche

Nadja Petranovskaja gibt uns in diesem Artikel wertvolle Tipps, wie wir unsere Woche besser machen können. Unter anderem sollten wir unser Wohlbefinden priorisieren – also mal das tun, was uns wirklich gut tut und für uns sorgen. Zudem kann es nicht schaden, öfters zu lachen 🙂

Die Kunst des Auftankens

Was sind die wichtigsten und wirkungsvollsten Wege, um die eigenen Batterien wieder aufzuladen? Dieser Frage sind die Autorinnen dieses Artikels nachgegangen und haben einige wichtige Beispiele angeführt. Vor allem sollte man darauf achten, dass die Zeit, die man mit einer solchen „Auftanktätigkeit“ verbringt, keinem bestimmten Zweck gewidmet ist.


Über den Autor

Mein Name ist Martin Grünstäudl und ich blogge hier mit großer Begeisterung.

Wie es der Name des Blogs vermuten lässt, geht es um das Thema Erfolg. Vor allem schreibe ich über das Setzen und Erreichen von Zielen und über den Aufbau von mehr Selbstvertrauen. Auch Themen wie erfolgreiches Bloggen und die Erzielung von passivem Einkommen kommen nicht zu kurz.

Du findest mich auch auf Google+ und auf Twitter.

Foto: aboutpixel.de – Mark Chambers

Advertisements

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Webseiten & Blogs

Eine Antwort zu “Links der Woche 31/2014: #Meditationsübungen, #Angst vor Fehlern, #Erholung und mehr …

  1. Markus

    Hi,
    das ist eine schöne Zusammestellung von Meditationsübungen. Wer Lust auf mehr hat findest auf meiner Seite weitere spannende Artikel 😉

    http://einfachmeditieren.net/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s