Bist du noch dieselbe Person wie ein Jahr zuvor?

time for action… Ich hoffe mal, dass es nicht so ist. Denn das würde bedeuten, dass du die letzten 365 Tage immer dasselbe getan hast ohne aus deinem Alltagstrott auch nur einmal rauszukommen.

Wenn du allerdings diesen üblichen Trott auch nur hin und wieder verlassen hast, dann garantiere ich dir, dass du nicht dieselbe Person bist, die du ein Jahr zuvor warst. Und das ist gut so. Wir wachsen ja auch an unseren Erfahrungen.


Doch wieso schreibe ich das?

Für den heutigen Blogartikel gab es gleich zwei Auslöser. Zum einen habe ich auf oh my yogi den Artikel „Mein persönlicher Jahresrückblick 2014“ entdeckt, indem die Autorin schreibt, dass wir Jahr für Jahr individuelle Erfahrungen machen und deshalb nie dieselbe Person sind, die wir ein Jahr zuvor waren. Da ist natürlich was Wahres dran.

Doch zum anderen musste ich beim Lesen des Artikels auf die vielen – vor allem älteren – Menschen denken, denen ich bisher begegnet bin und die immer wieder betonen, dass sie einem aufgrund ihres Alters in punkto Erfahrung um Lichtjahre voraus sind.

Mir ist das erst wieder vor ein paar Wochen an den Weihnachtsfeiertagen passiert. Da sitze ich einem über 70-Jährigen gegenüber, der felsenfest davon überzeugt ist, dass er jede Menge Lebenserfahrung vorzuweisen hat und somit genau weiß, wie der Hase läuft. Beim Zuhören bekommt man sogar den Eindruck, er wisse über alles Bescheid, was sich so auf der Welt abspiele und man solle ihm besser Glauben schenken.

Doch stimmt das wirklich? Hat ein 70-Jähriger in jedem Fall mehr wertvolle Erfahrungen gemacht als ein 30- oder 40-Jähriger?

Tendenziell dürfte es wohl der Fall sein. Doch es gibt mit Sicherheit genug Menschen, die mit 70 und mehr Jahren noch nicht viel erlebt haben.

Dies trifft meiner Meinung nach auf diesen besagten Herrn zu. Sein Leben lang hat er genau das getan, was er jetzt auch tut: Er hat tagaus tagein für seine Firma gearbeitet. Mit zirka 15 Jahren hat er eine Lehre in einer Werkstätte begonnen und diese nach ein paar Jahren abgeschlossen. Danach folgte die Meisterprüfung und die Gründung einer eigenen Werkstätte. Weitere Prüfungen und Weiterbildungen folgten für eben diesen Bereich.

Und das war es auch schon. Er hat sein Leben nie etwas anderes gemacht. Er blieb immer in derselben Branche und hat immer dieselben Leute getroffen. Er ist nie in Urlaub gefahren und hat über jeden Feiertag gewettert, da er dann nämlich seine Angestellten bezahlen musste – und das ohne Gegenleistung ihrerseits. Die spärliche Freizeit, die er meist im Wirtshaus verbrachte, redete er über seine Arbeit und prahlte mit seinem Erfolg und mit dem vielen Geld, das er mit seiner Werkstätte verdient. Und das alles ging über knapp 60 Jahre so.

Seine Geschichten höre ich nun schon seit Jahrzehnten. Außer, dass die darin handelnden Personen immer älter wurden, sind es immer noch dieselben Geschichten.

Dieser Mensch hat sich nie wirklich verändert. Wie sollte er es auch? Er hat im Grunde 60 Jahre lang immer dieselben Erfahrungen gemacht. Er hat seinen Alltagstrott nie wirklich verlassen.


Hast du dich verändert im letzten Jahr?

Also ich für meinen Teil habe im letzten Jahr eine große Wandlung durchgemacht – größer als die Jahre zuvor. Und das finde ich gut so. Auch für das heurige Jahr habe ich viele neue Dinge geplant.

Wie steht`s mit dir? Wächst du Jahr für Jahr an deinen individuellen Erfahrungen? Oder bist du gefangen in deinem Alltagstrott? Vielleicht wird es ja mal Zeit deine Komfortzone zu verlassen? 😉


Über den Autor

Hallo! Ich heiße Martin Grünstäudl, ich bin aus Österreich und ein leidenschaftlicher Blogger.

Letzteres mag dir vielleicht komisch anmuten, da ich hier nur mehr selten etwas veröffentliche. Doch es ist nicht mein einziger Blog: Mein Hauptblog ist unter der Adresse http://kampfkunstblog.com  zu finden. Dort blogge ich über Themen wie Selbstverteidigung und Kampfkunst.

Außerdem findest du mich auf Google+, Facebook und Youtube.

Foto: aboutpixel.de – time for Action (c) Mustafa Almir mahmoud

Advertisements

2 Kommentare

Eingeordnet unter Weitere Themen

2 Antworten zu “Bist du noch dieselbe Person wie ein Jahr zuvor?

  1. Lieber Martin,

    du stellst da eine interessante Frage in den Raum … Eine Frage, die ich mir auch immer wieder selbst stelle. Wie du kenne ich viele Siebzigjährige, deren Leben quasi an ihnen vorbeigelaufen ist, die aus Erfahrungen nichts gemacht, nichts daraus gelernt haben und sich selbst ewig gleich sind. Traurig.

    Schlimmer noch als diese „Scheuklappenträger“, wie ich sie nenne, der älteren Generation finde ich junge Menschen, deren Leben schon mit 20 oder 30 in den ewig gleichen Bahnen verläuft und die gar kein Interesse daran haben, sich bzw. ihre Persönlichkeit zu entwickeln und auch einmal Risiken einzugehen. Rechts und links der Straße wachsen Blumen: Warum also sollten wir alle nicht hin und wieder unseren Weg verlassen und an ihnen schnuppern? Wer weiß, was eine solche Erfahrung mit uns anstellen würde!

    Dann wiederum habe ich einen Freund, der sich in seiner zweiten Lebenshälfte von seiner Frau getrennt hat (in beiderseitigem Einverständnis) und komplett neu durchgestartet ist: als Autor, Künstler und Verleger. Inzwischen ist er 75 und überrascht mich immer wieder aufs Neue.

    Vermutlich liegt genau hier des Pudels Kern: Wer mit offenen Augen durchs Leben geht, neugierig ist und sich neuen Erfahrungen gegenüber nicht verschließt, verändert zwangsläufig seine Erlebniswelt. Wächst. Und das täglich.

    Für mich erhoffe ich mir, dass ich irgendwann auf mein Leben zurückblicken und sagen kann, dass ich jeden Abend als ein anderer Mensch ins Bett gegangen bin als der, der sich morgens daraus erhob. 😉 Alles andere wäre in meinen Augen langweilig.

    Ich wünsche dir ein schönes, gesundes und in jeder Hinsicht erfolgreiches Jahr!

    Herzliche Grüße

    Sissi

    • Hallo Sissi,

      vielen Dank für deinen ausführlichen Kommentar! Ja das kann ich auch häufig beobachten, dass viele mit 20 oder 30 schon im ewig gleichen Trott gefangen sind. Schlimm wird das in meinen Augen vor allem dann, wenn sie ihre Art zu leben als die alleinig richtige annehmen

      Ich wünsche dir ein ebenso erfolgreiches, gesundes und glückliches Jahr!

      Liebe Grüße
      Martin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s